08.05.2014 11:40 Alter: 4 yrs

3D-Konstruktion und moderne Datenverwaltung beschleunigen Entwicklungs- und Fertigungsprozesse

Seit 1993 verwaltet Raster-Zeulenroda Konstruktionsdaten in einem datenbankbasierten PDM-System. Seit 2009 setzen die Bereiche Projektierung, Entwicklung und Konstruktion auf die 3D CAD-Software Autodesk Inventor. Neben Standard- und Serienmaschinen können seitdem auch Maschinen mit komplexen Anforderungen in kürzerer Zeit bei gleichbleibender Qualität entwickelt werden. Konzeptionen, Variationen oder FEM-Berechnungen nehmen weniger Zeit in Anspruch und bringen nicht zuletzt dem Kunden einen wesentlichen Mehrwert. 2014 wurde nun zusätzlich das Siemens PLM-System Teamcenter eingeführt und an das ERP-System (abas Business Suite) angebunden. Sämtliche Konstruktionsdaten stehen damit je nach Freigabestatus in Echtzeit den Bereichen Fertigung und Montage zur Verfügung. Standardisierte Arbeitsabläufe und Änderungsprozesse bringen damit 5 Jahre nach Einführung der 3D-Konstruktion eine nochmal optimierte Effizienz der Geschäftsprozesse. Um die Mitarbeiter optimal auf den Umgang mit der Software vorzubereiten und zu schulen wurde 2013 eigens ein “Lernlabor“ mit 12 Bildschirmarbeitsplätzen eingerichtet.

 

Artikel über Lernlabor in Lokalpresse vom 15.11.2013